Berg auf: Neandertaler | Berg runter: Goofy

Es war ein Nachmittag zum abhängen. Alles sprach dafür mich einfach in das Sofa fallen zu lassen und einen auf „hang loose“ zu machen. Überstunden auf der Arbeit, miese Stimmung Zuhause da alles an meiner Frau hängen bleibt und dann zwickt es noch im Knie und ach ja, generell bekomm ich dieses Jahr nix gebacken – allgemeiner Frust. Also tu ich mir was Gutes. Schnell lade ich mir ne Schaufel Crushed Ice in mein Gin Glas und fülle das gute Zeug hinein. Habe ich es verdient? Ich habe es verdient!

Beim durchzappen gemerkt, dass die U21 gegen Rumänien spielt. (Endlich mal was anderes als Frauenfußball *Räusper*). Auch das Spiel zieh ich mir rein und denk: Jo, auch das habe ich verdient.

10 Minuten später. Ich stehe in meinen Laufschuhen und ehe ich mich versehe beginnt das Gemälde aus Kolumbien-Fussballtrikot, kurzer Hose (die eigentlich ne Boxershorts werden wollte) und Puma Schuhen, die ich sonst nur zur Gartenarbeit benutze (immerhin guckt mein großer Zeh schon raus) sich auch noch in Bewegung zu setzen. Das bin ich.

Tototräumt Joggen 683x1024 - Berg auf: Neandertaler | Berg runter: Goofy

Ich schaue mir das ne ganze Weile an, verstecke mich in meinem schizophrenen Doppel und bin gespannt was passiert. Als die 10 Meter Marke überschritten wird, wird mir mulmig. Der Junge meint es wirklich ernst.

Jetzt sitze ich hier und tippe diese Zeilen, ich lasse alles Revue passieren. Eigentlich war der ganze Lauf ein Boxkampf – gegen mich selbst. Gegen dieses Doppel das mir einfach nichts zutraut. Schon nach 100 Metern merkte ich das bergauf laufen ganz schön in der Wade zieht und ich am besten den Berg hoch gehe und erst oben anfange zu laufen, weil es da ja flacher wird. Ich weiche diesem Schlag aus und laufe weiter.

Ich kenn die Strecke von unzähligen Spaziergängen. Gleich passiere ich den Baum wo ich links abbiegen, und nach einer kurzen Schleife wieder zurück nach Hause kommen kann. Fürs erste reicht’s doch! Sagen nicht auch die Experten, ich meine all diese Kenianischen Marathon Dauergewinner, dass man ruhig anfangen soll!? Auch diesem Schlag weiche ich aus und trotte weiter.

Die Sonne steht tief. Mein langer Schatten macht mich darauf aufmerksam dass ich beim bergauf laufen eine Haltung wie ein Neandertaler habe. Sowieso sollte ich erst einmal die Rumpf- und Rückenmuskulatur stärken damit ich mir einen gesunden Laufstil aneignen kann. Ich ducke mich und laufe weiter mit dem Gesicht schon fast am Boden.

TotoTräumt Sport 1024x682 - Berg auf: Neandertaler | Berg runter: Goofy

Kein Wunder dass ich bisher kein Tier gesehen habe. Mein Atem ist lauter als das Schlurfen meiner Schritte auf dem steinigen Untergrund.

Ich könnte noch unzählige weitere Angriffe aus meinem Heutigen Kampf aufzählen. Von Anfang bis Ende ging das so. Den Kampf habe ich übrigens auch nicht gewonnen. Sorry an dieser Stelle für all die Romantiker unter Euch die sich ein Happy End wünschen. Ich habe die Erste Runde überstanden. Es geht weiter, bis die Stimme leiser wird die mich verachtet und die Stimme lauter wird die an mich glaubt.

Du magst den Artikel?

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on twitter
Auf Twitter teilen
Share on linkedin
Auf LinkedIn teilen
Share on pinterest
Auf Pinterest teilen
Berg auf: Neandertaler | Berg runter: Goofy

Berg auf: Neandertaler | Berg runter: Goofy

Es war ein Nachmittag zum abhängen. Alles sprach dafür mich einfach in das Sofa fallen zu lassen und einen auf…
Ein hoch auf die Unterschiedlichkeit

Ein hoch auf die Unterschiedlichkeit

Hast du dich schon einmal mit jemanden verglichen und hast im Vergleich schlecht ausgesehen? Als Kind hatte jemand vielleicht mehr…
Fühl dich unwohl

Fühl dich unwohl

Verlass deine Komfortzone. Du kannst nur wachsen, wenn du bereit bist, dich unwohl zu fühlen wenn du etwas neues ausprobierst.…
Das Ziel immer wieder forcieren

Das Ziel immer wieder forcieren

Ein Segelschiff ist unterwegs auf dem Atlantik mit dem Ziel Panama. Alle Seemänner sind bestens gelaunt und freuen sich auf…
Menü schließen